Kooperationspartner

©VBZ Online
©VBZ Online
Zürich Tourismus

Zürich Tourismus ist für das Destinationsmarketing und damit für die touristische Markenprofilierung der Stadt und Region Zürich als vielfältige Tourismusdestination verantwortlich und beschäftigt über 70 Mitarbeitende. Die Destination Zürich bietet Freizeitgästen und Geschäftsreisenden Natur, Kultur, Kunst, Shopping und Gastronomie – alles in unmittelbarer Nähe. | www.zuerich.com

SBB CFF FFS

Die RailAway AG ist als Tochter der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) eine der führenden Freizeitanbieterinnen für Ein- und Mehrtagesausflüge in der Schweiz. Dank den Kombi-Angeboten von RailAway profitieren "Freizeitausflügler" von vielfältigen Erlebnissen inklusive ermässigter An- und Rückreise mit dem öffentlichen Verkehr. So auch für das FIFA World Football Museum. | www.sbb.ch

Verein Zürcher Museen

Der Verein Zürcher Museen vertritt die Interessen der mitwirkenden Zürcher Museen nach aussen und bezweckt die gemeinsame Werbung und Öffentlichkeitsarbeit. Er steht dem Publikum und den Medien für Auskünfte über das Ausstellungsgeschehen in Zürich zur Verfügung und ist Organisator gemeinsamer Aktionen und Publikumsveranstaltungen wie der Langen Nacht der Zürcher Museen. | www.zuercher-museen.ch

Unsere Veranstaltungen sind auch auf kulturzüri.ch.

 

FIFA Partner

Argentina v Bosnia-Herzegovina at the 2014 FIFA World Cup in Brazil | ©Getty Images
Argentina v Bosnia-Herzegovina at the 2014 FIFA World Cup in Brazil | ©Getty Images

Die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ ist eine der effektivsten internationalen Marketingplattformen und erreicht Millionen Menschen auf der ganzen Welt. Um eine Veranstaltung von dieser Größe ausrichten zu können, ist die Unterstützung durch kommerzielle Partner, welche zentrale Dienstleistungen und Produktunterstützung für den Ablauf der Veranstaltung erbringen, unabdingbar.

Zum Standardpaket gehören folgende Elemente:

  • Verwendung der offiziellen Marken
  • Präsenz im Innen- und Außenbereich des Stadions, in allen offiziellen FIFA-Publikationen und auf der offiziellen Website www.fifa.com
  • Anerkennung des Sponsoring-Engagements durch ein weit reichendes Marketingprogramm anlässlich der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft TM
  • Schutz vor Trittbrettfahrern ("Ambush Marketing")
  • Hospitality-Programm
  • Direktwerbung, PR-Aktivitäten und bevorzugter Zugang zu Fernsehwerbung im Rahmen der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft TM

Darüber hinaus erhalten die FIFA Partner die Möglichkeit, das Sponsoring auf ihre Marketingstrategie und -bedürfnisse auszurichten. So dürfen sie zum Beispiel das offizielle Emblem individuell verwenden und zusammengesetzte Embleme ("Composite Logos") kreieren. Damit können sich die Offiziellen Partner nicht nur kreativ von der Konkurrenz abheben, sondern erhalten damit auch ein hervorragendes Marketinginstrument.