Talkrunde: «Spielerisch besser werden – verbessert Gaming-Technologie den Fussball?»

FIFA World Footall Museum Englisch

Zlatan Ibrahimovic spielte in seiner Jugend bis zu 10 Stunden am Tag Fussballvideospiele. Andrea Pirlo hält die Playstation für die beste Erfindung seit dem Rad. Ole-Gunnar Solskjær verschafft sich als Trainer mit Hilfe von Videospielen einen Überblick über den kommenden Gegner und bei Union Berlin werden Standardsituationen auf der Playstation analysiert. Doch der Einfluss von Videospielen auf das Spiel auf dem Rasen geht sogar noch weiter.

Viele Tricks und Jubel schaffen es von der Konsole auf den Platz und unterschiedliche technische Hilfsmittel werden im Training eingesetzt. Der Apparat Footbonaut verbessert zum Beispiel bei der TSG Hoffenheim und bei Borussia Dortmund die Reaktionsgeschwindigkeit der Spieler. Die DFB-Akademie setzt 360-Grad-Videos in der Virtual Reality ein, um das Entscheidungshandeln zu fördern.

Durch diese und unzählige weitere Beispiele stellt sich unserer Expertenrunde die Frage: Macht Gaming-Technologie den Fussball besser?

Der Eintritt ist frei.

Sprache: Englisch

Sitzplatzreservierung via info@fifamuseum.org

Kategorien: