Museumsblog

Nach vier spannenden Qualifikationsturnieren stehen die acht Finalisten für das Finale im FIFA 20-Turnier des FIFA Museums am Sonntag, den 30. August fest. Der Eintritt für Zuschauer ist frei.

Zur Feier des 50-jährigen Jubiläums der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Mexiko 1970 präsentiert unser Historiker Guy Oliver Objekte aus dem WM 1970-Schaukasten.

Mit einzigartigen WM-Erfahrungen, neuen Ideen und ganz viel Leidenschaft: Pascal Zuberbühler wird Botschafter des FIFA World Football Museums.

Rudolf Kreitlein - FIFA WM 1966 Viertelfinale England - Argentinien
Schiedsrichter Rudolf Kreitlein vor argentinischen Spielern im Viertelfinale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1966. © Getty

Wie der deutsche Schiedsrichter Rudolf Kreitlein während der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1966 in England für die Erfindung der gelben und roten Karte sorgte.

Luca Boller - neuer Botschafter des FIFA-Weltfussballmuseums.
Luca Boller - neuer Botschafter des FIFA-Weltfussballmuseums.

Der Kapitän der Schweizer eNationalmannschaft übernimmt die Rolle mit der Eröffnung des neuen Bereichs der Dauerausstellung «The Virtual Pitch».

The Virtual Pitch | ©FIFA Museum
The Virtual Pitch | ©FIFA Museum

Um das globale kulturelle Phänomen der digitalen Fussball-Games anhand ihrer Technologie, ihrer Wettbewerbe und des sie umgebenden Lifestyles genauer zu beleuchten, eröffnet das FIFA-Weltfussballmuseum in Zürich einen neuen Ausstellungsbereich.

Elf Fussball-Erinnerungsstücke von Mitgliedern des FIFA Fan Movements sind ab heute im FIFA World Football Museum ausgestellt.

Ein Teilbereich unserer Dauerausstellung im ersten Stock wird aktuell umgebaut. Der Fussball-Pinball und das Fussball-Lab bleiben aber weiter zugänglich.

Vor einhundert Jahren, schrieb ein Team gebürtiger Amerikaner aus dem Mittleren Westen Geschichte, indem es Meister der USA wurde und damit die Dominanz der Einwandererklubs aus dem industriellen Nordosten beendete.

Fan Movement by FIFA kommt ins FIFA World Football Museum | ©FIFA Museum
Fan Movement by FIFA kommt ins FIFA World Football Museum | ©FIFA Museum

Neu kuratierte Ausstellungsstücke von Fans sind ab 9. Juni 2020 im FIFA World Football Museum zu sehen., Das Museum feiert das reiche Kulturerbe des Fussballs und die einzigartige Fähigkeit, Menschen auf der ganzen Welt miteinander zu verbinden und zu inspirieren.

Neun Wochen voller spannender historischer Fussballspiele kommen heute zu einem Ende. Aber bevor wir das Kapitel #WorldCupAtHome schliessen, blicken wir noch einmal zurück auf einen Teenager in einem grossen Finale, begleiten zwei junge Mexikaner auf ihrem Weg zum Weltmeistertitel und finden heraus, wie sich ein Innenverteidiger den Titel «Man of the Match» gleich doppelt verdiente.

Das FIFA World Football Museum hat an Auffahrt und über Pfingsten geöffnet.