Museumsblog

Moya Dodd trug dieses Hemd beim australischen Debüt bei einem internationalen FIFA-Frauenturnier. Das Turnier 1988 ebnete den Weg für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™. 

 

Die Pozzo-Sammlung bietet einen Schatz an persönlichen Gegenständen von einem der grössten Fussballtrainer aller Zeiten, darunter mehrere Fotos auf und neben dem Rasen von den Weltmeisterschaften 1934 und 1938.

Seit 2014 befindet sich am Tessinerplatz beim Bahnhof Enge das FIFA World Football Museum im Bau. Um der breiten Öffentlichkeit einen ersten Eindruck zu verschaffen, hat die FIFA Museum AG einen Showroom eingerichtet.

Die FIFA hat erste Einblicke in das FIFA World Football Museum gewährt. Das Projekt im Züricher Stadtteil Enge, das Anfang 2016 eröffnet wird, wurde erstmals der internationalen Presse vorgestellt.