Museumsblog

Paolo Rossi im Finale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Spanien 1982 gegen die Bundesrepublik Deutschland © Ferdinando Mezzelani - GMT Sport Collection/Pier Giorgio Giavelli/FIFA Museum
Paolo Rossi im Finale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Spanien 1982 gegen die Bundesrepublik Deutschland © Ferdinando Mezzelani - GMT Sport Collection/Pier Giorgio Giavelli/FIFA Museum

Paolo Rossi, der Italien zum WM-Triumph von 1982 führte, ist im Alter von 64 Jahren gestorben.

14 Jahre nach dem Gewinn des Titels bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland besuchte der Italiener das FIFA World Football Museum und feierte ein Wiedersehen mit dem WM-Pokal.

© FC Santa Claus
© FC Santa Claus

Wusstet ihr, dass der Weihnachtsmann in Finnland zu Hause ist und dass er sogar seine eigene Fussballmannschaft hat?

Das FIFA Museum in Zürich hat zu Ehren von Diego Maradona eine Mini Pop-up-Ausstellung mit diversen Original-Objekten aus seiner Karriere errichtet.

© Sport Archive/FIFA Museum

Ab heute erwartet alle Besucher bis Ende des Jahres eine ganz spezielle Aktion im FIFA Museum: Eine digitale Schatzsuche zur Festzeit.

Das neue Panini-Album enthält nicht nur die grössten Fussball-Stars. Zum ersten Mal gibt es auch offizielle Sticker vom FIFA World Football Museum zum Sammeln und Tauschen.  

Weniger als einen Monat nach seinem 60. Geburtstag trauert die Fussballwelt um einen der grössten Spieler aller Zeiten: Diego Armando Maradona. Eine Hommage.

Das FIFA Museum freut sich, bekannt zu geben, dass das eFootball-Festival anlässlich des neuen Dauerausstellungsbereichs «eFootball: The Virtual Pitch» um einen Monat bis zum 31. Januar 2021 verlängert wird.

Das FIFA World Football Museum in Zürich hat angesichts der aktuellen Covid-19-Situation die Öffnungszeiten angepasst.

Zum Abschluss einer zweitägigen virtuellen Konferenz des FIFA-Museums unterstrich eine renommierte Gruppe von Direktoren und führenden Vertretern von Fussballmuseen die Bedeutung einer Zusammenarbeit und engeren Vernetzung zwecks Bewahrung der Geschichte, des Erbes und der Kultur des Fussballs.

Vom Tor, das den amtierenden Weltmeister nach Hause schickte, zum Trikot des besten Torhüters des Turniers – unser Schaukasten zur WM 2006 erzählt Italiens beeindruckenden Weg zum ersten Weltmeisterschaftstriumph in 24 Jahren.

Innerhalb von 8 Tagen, zwischen dem 23. und dem 31.10.2020 feiern wir die runden Geburtstage von drei Fussballern, die ihre grossartigen Karrieren mit dem Gewinn des WM-Titels krönen konnten.