Museumsblog

Joseph Bléziri von Stade d'Abidjan (links) flankt den Ball in den Strafraum.
Joseph Bléziri von Stade d'Abidjan (links) flankt den Ball in den Strafraum. © Jacob Adjobi/Mahjoub Archive/FIFA Museum

Das Rückspiel des Finales der CAF Afrikanischen Champions League 1966 wurde am Weihnachtstag ausgetragen. Es erwies sich als ein festliches Spiel mit einem der grössten Comebacks in der Geschichte des Turniers.

© Phil Cole/Getty Images

Traditionell ist der 26. Dezember in Großbritannien ein Tag im Zeichen des Fussballs. Unser britischer Experte für Fussballgeschichte Guy Oliver erklärt die Hintergründe.

Paolo Rossi im Finale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Spanien 1982 gegen die Bundesrepublik Deutschland © Ferdinando Mezzelani - GMT Sport Collection/Pier Giorgio Giavelli/FIFA Museum
Paolo Rossi im Finale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Spanien 1982 gegen die Bundesrepublik Deutschland © Ferdinando Mezzelani - GMT Sport Collection/Pier Giorgio Giavelli/FIFA Museum

Paolo Rossi, der Italien zum WM-Triumph von 1982 führte, ist im Alter von 64 Jahren gestorben.

© FC Santa Claus
© FC Santa Claus

Wusstet ihr, dass der Weihnachtsmann in Finnland zu Hause ist und dass er sogar seine eigene Fussballmannschaft hat?

Weniger als einen Monat nach seinem 60. Geburtstag trauert die Fussballwelt um einen der grössten Spieler aller Zeiten: Diego Armando Maradona. Eine Hommage.

Innerhalb von 8 Tagen, zwischen dem 23. und dem 31.10.2020 feiern wir die runden Geburtstage von drei Fussballern, die ihre grossartigen Karrieren mit dem Gewinn des WM-Titels krönen konnten.