Puskás-Awards: Preisgekrönte Tore im Museum

Ein ganzes Jahrzehnt preisgekrönter Tore ziert ab heute den Eingangsbereich des FIFA World Football Museums in Zürich. Bis Ende Januar 2020 können Besucher in einer Multimedia-Installation die Gewinnertore des Puskás-Award, dem Preis für das schönste Tor des Jahres, bewundern. Auch die Tropähe, die dem jeweiligen Torschützen verliehen wird, ist ausgestellt.

Diese temporäre Mini-Ausstellung ist Teil der permanenten Ausstellung des Museums. Nehmen Sie sich die Zeit, einen Blick auf die schönsten Tore zu werfen, die seit der Einführung des Puskás-Awards vor zehn Jahren erzielt wurden. In unserer Dauerausstellung sind übrigens zwei weitere Exponate mit direkten Bezug zu Ferenc (bzw. Francisco) Puskás ausgestellt. Beides sind Leihgaben des Puskás Instituts.