Ein Meilenstein für den Frauenfussball

Vor 30 Jahren, am 16. November 1991, begann die erste von der FIFA organisierte Frauen-Weltmeisterschaft in China. Taucht ein in die faszinierende Geschichte dieses historischen Turniers.

Jetzt entdecken

COVID-19-Update

Der Museumbesuch ist nur mit gültigem COVID-Zertifikat möglich. Zudem gilt in sämtlichen öffentlichen Räumen eine uneingeschränkte Maskentragpflicht.

Bitte nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um sich mit unseren Hygiene- und Sicherheitsbestimmungen vertraut zu machen.

 

Fussballgeschichte und -kultur

Mit scharfer Klinge

Kaum eine andere Sturmlinie sorgte im Frauenfussball derart für Furore wie das Sturmtrio, das bei der ersten Frauen-WM die Torschützenlisten dominierte und zusammen als „dreischneidiges Schwert“ bekannt wurde.

News & InfosMuseum bleibt am 30.11. geschlossen

Am Dienstag, den 30. November 2021 bleibt das FIFA Museum ausserplanmässig geschlossen. Ab Mittwoch, den 1. Dezember ist das Museum dann wieder zu regulären Öffnungszeiten geöffnet.

MedienmitteilungFIFA-Museum präsentiert „211“: eine globale Gemeinschaftsausstellung zum Erbe und zur Kultur des Fussballs

Die Ankündigung bildet den Abschluss der zweiten internationalen FIFA-Museumskonferenz mit Vertretern aus über 60 Ländern.

Fussballgeschichte und -kulturDie Spielregeln und der Frauenfussball

Während die Einführung der Frauenfussball-Weltmeisterschaft 1991 allgemein begrüsst wurde, gab es einen Aspekt, mit dem viele nicht glücklich waren…